Mittwoch, 29. April 2015

... so was von Yogi


 Vor einiger Zeit konnte ich bei der Geschäftsauflösung eines hiesigen Haushaltswarenladens diesen wunderbaren Stempelkasten für Werbeplakate erstehen.



Da meine Freundin (und Yoga Lehrerin) morgen Geburtstag hat, bekommt sie statt Karte einen Druck auf Aquarell-Papier.


Die Idee stammt von einer Künstlerin aus Regensburg.
(kleiner Laden an der Brücke)


Entweder kann sie ihn rahmen oder in einer Erinnerungs-Kiste verschwinden lassen.


Kommentare:

  1. Den gleichen Kasten habe ich vor ein paar Jahren auf dem Flohmarkt gekauft.
    Schriften kann man nie genug haben.

    LG ARDT

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    die Idee finde ich wirklich klasse. Mal ein anderes Geschenk. Wird sich deine Freundin sicherlich drüber freuen :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Lettern hat man nie genug, schlicht und wunderschön
    GLG Gitti

    AntwortenLöschen

Hallo,
schön, dass du meine Seite besuchst.
Ich freue mich über deinen Kommentar!

Veridiana