Mittwoch, 30. Oktober 2013

chunk goes Berlin!

Ah, fast hätte ich vergessen
euch meine modischen Reisebegleiter in die Hauptstadt zu zeigen:



Und falls ihr mich jetzt mit Mails löchert:
Ja, die sind selbst gemacht und ja, ihr könnt sie nachmachen.
Ganz bald sag ich euch wie... Versprochen!

Warte nur noch auf den Postboten, freu!!!

Dienstag, 29. Oktober 2013

von Mauerstückchen, Ampelmännchen und Anna Blume...

Es war sooo toll!
Ich wag mich ja kaum es zuzugeben:
Es war mein erster Aufenthalt in der großen Hauptstadt!




Klar gab´s bei uns auch Tanten, die Riesen-Gummibärchen, chinesische Handtücher und Unterwäsche (jawoll, ihr könnt euch nicht vorstellen, was für Schnitte!!!) ausm Osten zu uns in den Westen geschickt haben.
Als Kind hab ich das aber sehr unpolitisch zur Kenntnis genommen.

Umso ergreifender fand ich dann die Gedenkstätte Bernauer Straße, sehr bewegend.

Verliebt hab ich mich in unser Wohnviertel, den Prenzlauer Berg!
Hier würd ich sofort wieder mieten
(wenn du als Leserin oder Leser (dann Ü30, sportlich...) ausm Kiez einen Housekeeper brauchst, Email findest du im Profil. ;))
Gefrühstückt haben wir bei AnnaBlume - Köstlichkeiten auf einer Etagère mit Kaffeehaus Atmosphäre!



Kaum taten wir die ersten Schritte auf Berliner Boden, vor unserer Haustür begann der Mauerpark,
wurden wir von der "Kauf dich glücklich!"- Crew in ein Impro Theater mit einbezogen.
Hier ist am Sonntag auch ein genialer Markt!
   - Die Berliner sind so lässig...


Unter den Linden hab ich es dann gesehen, mein erstes Berliner Ampelmännchen!
Vorher fand ich sie nicht so dolle, jetzt schon :))

Wir haben soooo viel gemacht, ich kann es gar nicht alles aufzählen.
Wir kommen auf jeden Fall zurück  -  bald!

Montag, 21. Oktober 2013

Halloween - Fensterdeko für einen Buchladen

Für unseren örtlichen Buchladen darf ich die Fensterdeko
stempeln und schnibbeln!

Die neuen Halloween Stempel Motive von SU sind perfekt.
Hier und da hab ich sie ein bisschen verändert,
damit´s am Ende zum Lesen passt...




Bei uns sind Herbstferien und Mitte der Woche fahren wir nach Berlin.
Wir wohnen am Prenzlauer Berg.
Wer dazu ultimative, herzerfrischende, kreative Bummelrouten weiß,
ich freue mich über Tipps.
(Vielleicht so, dass der Kreativmann zwischendurch auch mal was zu lachen hat ;))

Freitag, 18. Oktober 2013

Herbst - Türkranz (mit kleine Töppe)

Einen ähnlichen Kranz habe ich in einer der vielen "Land"-Zeitschriften gesehen,
die es im Moment in Hülle und Fülle gibt.
(Landlust, Landliebe, Landkind, Landfrauen, Landküche)


Du brauchst einen Mooskranz, die Guten unter euch binden den selber.
Die anderen, viel zu viel beschäftigten Kreativen dürfen auch einen fertigen nehmen!

Außerdem brauchst du kleine Ton-Töppe, Blumendraht, Acrylfarbe, Heißklebepistole
und Sukkulenten (fleischige Herbstzauber-Pflänzchen, die auch ohne grünen Daumen überleben!).

Meine Heißklebepistole alias Gluepen ist nigel-nagel-neu.
Die Firma Bosch hat sie mir zur Verfügung gestellt, freu!

Los geht´s:

Als Erstes werden die kleinen Töppe mit Acrylfarbe bepinselt.
Ich habe die Farben Beige und Zinn gewählt.

Um ein bisschen Vintage-Charakter zu bekommen, habe ich die Ränder mit einer Nagelfeile bearbeitet.
(Wenn man grad keine zur Verfügung hat, kann man die aus der Kulturtasche der Tochter nehmen, hüstel...)
Der Draht wird verknotet.

Jetzt fädelt man immer lustig um den Kranz herum...



Hat man alle Töpfchen drauf, werden sie mit Hilfe des Gluepens so ausgerichtet, dass später beim Aufhängen keine Öffnung komplett nach unten zeigt. Ist ja logisch, sonst fällt der Kram raus!



Was wirklich toll ist: Es besteht keine Gefahr, dass ich die Heißklebepistole mit dem Fuß im Stromkabel vom Tisch reiße. Das Teilchen hat nämlich gar kein Kabel. Son wackliges Drahtfüßchen (Klebeprofis unter euch wissen, was ich meine) hat der Gluepen auch nicht. Man kann ihn einfach so ablegen!

Was der Kreativmann wohl dazu sagen wird, dass ich jetzt auch auf der Couch oder dem guten Eichentisch kleben kann...

Jetzt zerrupfst du nach Belieben die Pflanzen  -  keine Bange, Sukkulenten gedeihen auch ohne Wurzel überall! Erst ein bisschen Erde, dann ein paar Stängelchen quetschen.

So ungefähr schaut´s aus, wenn alles befüllt ist.

Und hier hängt er schon im Eingang.

Mal sehen welches Gerät ich als nächstes teste  -  vielleicht kann ich das Büro vom Kreativmann mit dem Winkelschleifer aufhübschen...    Ich halt euch auf dem Laufenden!

Wer selber mal testen möchte:
Hier die Bosch Kreativ Seite 1- 2- do CLICK.


Gerade hat mir Melanie von Dekoherz geschrieben, dass der Landkind Artikel von ihr war.
Hier könnt ihr ihren Kranz bestaunen CLICK.

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Karte XXL - Nikolausine

Eine Karte im ganz besonderen Format: 35 cm x 50 cm

Man kann sie prima auf einen kleinen Tisch oder direkt auf den Boden stellen.
Für den Nikolaus-Mantel habe ich die Dirndl-Form abgewandelt,
Wäsche und Stiefel sind selber ausgedacht.
Der Stempel ist ursprünglich von SU, nur vergrößert...



Montag, 14. Oktober 2013

DecDaily - Cover Findungsphase

Während mein Cover für den December Daily Workshop langsam Form annimmt,
bin ich mit den Gedanken schon bei der diesjährigen Weihnachtskarten-Produktion.




Die Etiketten vom Wochenende habt ihr bereits 1000mal "ge-downloaded", 
ihr seit echt unglaublich!!!

Hier könnt ihr schon mal nach Weihnachtskarten läuern:


Freitag, 11. Oktober 2013

freebie friday - Tütenanhänger

Doch soooo viele selbstbewusste Damen unter euch!
(Herren glaub ich, eher nicht??)
Damit ihr beim nächsten Plätzchen-Tüten-Wechsel
auch ein bisschen strunzen könnt, 
hier die Vorlage für 9 Etiketten.



Hier CLICK  findet ihr die PDF Datei.

Wenn du die schicken Framelits (Stanzrahmen) von SU hast, kannst du die Etiketten ganz sauber ausstanzen.
Ansonsten mit der Schere immer brav an der grauen Linie lang.

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Bescheidenheit ist eine Zier... framelits Tafelrunde

Wo steht eigentlich geschrieben,
dass immer alles mühelos erscheinen soll.

Wenn ihr den ganzen Tag an eurem Mitbringsel gesessen habt, 
dann sagt´s auch!



Trau dich!

Montag, 7. Oktober 2013

december daily - Qual der Wahl

Tja, irgendwann muss ich mich entscheiden.
Mit oder ohne rot?
Geht das überhaupt? Ein Weihnachts-Tagebuch ohne rot? Was meint ihr?

Bei Sevaha vom Stempelshop Creativ in Leichlingen 
und bei Alexandra Renke habe ich eine erste Farbauswahl 
für meinen Dec.Daily Workshop zusammengestellt.
Alexandra hat mir netterweise ein paar unverkäufliche Extras
 für meine Workshop Teilnehmerinnen mitgegeben!
Kombinieren möchte ich das Ganze mit Olivgrün und Aquamarin von StampinUp.
Und Glitter, Zinkblech, Kordel, Schnüre und und und...

Ach so: Der Workshop im kleinen Kreis findet am Freitag, den 15. November statt!


Samstag, 5. Oktober 2013

eben noch AuPair - jetzt selber Mutter...

Im Sommer haben wir in Kopenhagen ihren Bauch bestaunt und konnten es kaum fassen!
Unser AuPair-Mädchen ist jetzt selber Mutter einer zuckersüßen Erika Olivia geworden!!!
Dabei kommt es mir so vor, 
als hätte sie gestern noch mit den Kindern in der Karnevals-Kiste gekramt
und erste Kochversuche in unserer Küche gestartet.

Kinder, wie die Zeit vergeht!
Schön, dass wir immer jünger werden ;)

Für solch ein schnuckeliges kleines Mädchen 
soll es eine ganz zuckersüße Karte geben.
(Okay, ein bisschen kitschig wird´s schon.)